{{ 'Go back' | translate}}
Njus logo

Humor nachrichten | Njus Deutchland

Emden gibt grünes Licht für Otto-Ampeln

Humor STERN.DE RSS-Feed - Der Tag im Überblick

Emden - Der Komiker Otto Waalkes wird in seiner Heimatstadt Emden bald auf vier Fußgängerampeln zu sehen sein - in seiner typischen Hüpfpose. Der Rat der Stadt Emden hat dem am Abend einstimmig zugestimmt. Ursprünglich waren in der ostfriesischen
'Der Komiker Otto Waalkes wird in seiner Heimatstadt Emden bald auf vier Fußgängerampeln zu sehen sein - in seiner typischen Hüpfpose. Der Rat der Stadt Emden hat dem am Abend einstimmig zugestimmt. Ursprünglich waren in der ostfriesischen Stadt auch Ottos berühmte «Ottifanten» als Ampelmotiv im Gespräch. Dagegen hatte die Stadtverwaltung mit Verweis auf die Straßenverkehrsordnung aber Bedenken. Auch in anderen Städten gibt es kuriose Ampeln. In Mainz und Bad Zwischenahn zum Beispiel Mainzelmännchen, in Augsburg sehen Fußgänger einen Kasperl aus der Augsburger Puppenkiste.'

Stadt Emden entscheidet über Otto-Ampeln

Humor STERN.DE RSS-Feed - Der Tag im Überblick

Emden - Der Komiker Otto Waalkes in der bekannten Pose eines hoppelnden Häschens: Dieses Motiv könnte demnächst vier Fußgängerampeln in seiner ostfriesischen Heimatstadt Emden zieren. Der Rat der Stadt entscheidet heute Abend abschließend darüber.
'Der Komiker Otto Waalkes in der bekannten Pose eines hoppelnden Häschens: Dieses Motiv könnte demnächst vier Fußgängerampeln in seiner ostfriesischen Heimatstadt Emden zieren. Der Rat der Stadt entscheidet heute Abend abschließend darüber. «Otto ist ein wichtiger Mann für Emden, er trägt dazu bei, dass viele Touristen nach Emden kommen», sagte ein Stadtsprecher. Laut Beschlussvorlage sollen nur die Symbole für Grünphasen geändert werden. Ursprünglich waren in Emden auch Ottos bekannte «Ottifanten» als Motiv im Gespräch, sowohl für Rot- als auch für Grünphasen.'

Game of Thrones: HBO gibt Kaffeepanne in jüngster Folge zu

Humor STERN.DE RSS-Feed - Der Tag im Überblick

Der Kaffeebecher in der jüngsten Folge von 'Game of Thrones' war so nicht geplant. Das gibt HBO nun offen und mit viel Humor zu.
'Auf diese Panne hätten die Macher von \' Game of Thrones \' sicher gerne verzichtet. In der jüngsten Folge \'The Last of the Starks\' hatte sich doch tatsächlich ein Requisit eingeschlichen, das nicht ganz in die Zeit der Sieben Königslande passte. Aufmerksame Fans erspähten in einer Szene mit Jon Schnee (Kit Harington), Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) und ihren Gefolgsleuten einen Papp-Kaffeebecher, der große Ähnlichkeit mit jenen von Starbucks aufwies. \'Ein Fehler\', gibt HBO jetzt zu - und nimmt das Ganze mit Humor. Falsche Lieferung Während sich einige Fans über den vergessenen Pappbecher empört zeigen, bei so einem großen Budget dürfe so etwas nicht passieren, stört sich HBO mit Witz an einem anderen Detail. \'Daenerys hatte einen Kräutertee bestellt\', heißt es in einem offiziellen Tweet . Das vor ihr auf dem Holztisch sei ein Milchkaffee gewesen. Auch Serien-Produzentin Bernie Caulfield stieg auf den Zug mit auf. In einem Radio-Interview mit \'WNYC\' witzelte sie am Montag , dass Westeros der erste Standort gewesen sei, an dem das Unternehmen eine Filiale eröffnet hätte. Den vergessenen Kaffeebecher sieht sie nicht allzu eng. \'Wenn das das Schlimmste ist, was die Leute finden, dann haben wir viel richtig gemacht.\''